Das 8. Weltwunder - der Zinseszins

Eine angestrebte Verdopplung alle 5 Jahre (15% pa) ist alles andere als langweilig, betrachten wir den Zinseszins-Effekt etwas genauer.

Nach 20 Jahren ergäbe sich bei einer theoretischen Verdopplung alle 5 Jahre, ein Faktor von 16. Aus 100.000,- Dollar würden folglich 1,6 Mio. werden. Bei einer Verdopplung alle 4 Jahre ergäbe sich sogar ein Faktor von 32, also würden aus 100.000,- Dollar 3,2 Mio. werden.

Diese Performance schafft kein Rentensystem.

Der Zinseszins ist für uns tatsächlich das 8. Weltwunder, jedenfalls hilft der Effekt enorm beim Vermögensaufbau. Die Börse mit ihren Geldanlagemöglichkeiten sollte zur Vermögensbildung genau so gesehen werden: Langfristiger Vermögensaufbau statt kurzfristiges Wettbüro.

Viele, gerade neue Börseninteressierte, parkten jahrelang ihr Geld bei 0,2% Zinsen in ihrer Hausbank. Sobald Sie am Börsengeschehen teilnahmen, änderte sich plötzlich die Erwartungshaltung. Riesige Gewinne müssen sich von nun an über Nacht einstellen. Besser wäre es die vorherige Einstellung beizubehalten und langfristig zu denken.

Optimal wäre es selbstverständlich, jedes Jahr eine stabile Rendite von z.B. 15% zu machen. Das ist utopisch. In ausgeprägten Bärenmarktphasen von z.B. 2000 bis 2003 oder im Jahr 2008 ist  irgendein ein Jahresergebnis über Null schon ein Erfolg. In guten Börsenjahren wie wir es zuletzt im Jahr 2017 hatten, läuft es umso besser. Die angestrebte Performance von 15 % oder mehr ist ein Mittelwert über mehrere Jahre.

Es gibt keine Garantie!

Wir wären Scharlatane, wenn wir behaupten würden, es gäbe eine Garantie. Bisher hat die W5 Strategie hervorragend funktioniert, aber es besteht natürlich immer die Wahrscheinlichkeit z.B. eines sogenannten Black Swan Ereignisses. Geopolitische Risiken nehmen in der heutigen Zeit zu.

Wir glauben aber dennoch, das auch in der Geopolitik alles nach Plan und Absprache läuft, auch wenn es für die Bevölkerung häufig überraschenden Charakter hat.

Insofern werden große Investmenthäuser durch ihre Informanten schon vorher in bevorstehende Black Swan Ereignisse eingeweiht sein  und ihre Investments anpassen. Für diese riesigen Investmentumwälzungen brauchen aber auch die großen Adressen Zeit und das wiederum hinterlässt Spuren im Aktienmarkt. Diese Spuren werden sich hoffentlich in den Einzelkriterien des Timing Index widerspiegeln.

Kontakt

© 2020 by VCM Venture Capital Ltd.